Ein Leitkonzept stellt eine Vision des zukünftigen Zoos dar, das dessen zeitliche Entwicklung und Entstehung lenken soll. Es beginnt mit einer kompletten Einsicht seiner Lage und Umgebung, um dann durch Fotografien, Zeichnungen und Karten die künftige Gestaltung zum Ausdruck zu bringen.

 

Ein Leitkonzept erzählt auch etwas über die Geschichte der zukünftigen Pläne des Zoos. Es beschreibt die Visionen und Ziele des Zoos, die Aufgabe und den Zweck jeder Einrichtung, und beinhaltet ein Budget, einen Ablauf und einen Zeitschiene für Bauprojekte, welche die künftige Vision Wirklichkeit werden lassen. Diese Darstellung des künftigen Zoos ist eine unerlässliche Methode, um die Entwicklung der vom Zoo unabhängigen Einrichtungen zu einer einheitlichen, erfolgreichen und einzigartigen Institution mit einem klaren und wiedererkennbaren Thema und einer Mission koordinieren zu können.

 

Ein Leitkonzept findet bei vielen Großorganisationen Anwendung, um einen Leitfaden für künftige Projekte zu knüpfen. Diese Projekte werden über die Kapitalkampagne des Zoos ‚Building Beyond Your Wildest Dreams‘ (Bauen weit über Ihre wildesten Träume hinaus) finanziert. ‚Oceanikworld Zoo Consulting‘ strebt danach, bestehende Ausstellungen zu erweitern und neue zu implementieren, ausgestaltet nach dem jeweiligen Ursprungsgebiet eines jeden Tieres.